Uncategorized

Kühltasche Verano


Nun ist es so weit hier habe ich für die liebe @zaubernahnna ihr neues Ebook die "Kühltasche Verano" getestet:).
Ich habe mich für die kleine Variante entschieden. Für mich passt hier genug rein.
Das Ebook könnt ihr bei @zaubernahnna auf der DaWanda Seite kaufen.
Wenn ihr jetzt auch Lust bekommen hat eine Kühltasche zu nähen,dann ist die Kühltasche Verano genau die Richtige!
Das E-Book enthält zwei Taschengrößen und ist ausführlich beschrieben und bebildert. In die große Verano passen locker 1,5 Liter Flaschen. In die kleine die klassischen 0,5Liter Flaschen.

Danke liebe @zaubernahnna das ich für dich Testen und Probe nähen durfte!!
Schaut auch mal bei den anderen bei Instagram vorbei😄
@yh_handmade @naehtraum @monpetitflamantrose @kathiekreativ @siemi_naeht @nadelsalat

Ich bin Probenäherin

Juhuu 🙂 🙂
Ich nähe wieder Probe!!
Lasst Euch überraschen was die liebe @zaubernahnna sich dieses Mal überlegt hat!
So viel verrate ich schon: es ist eine Tasche die bei keinem Sommerpicknick fehlen darf!
Das Schnittmuster ist fertig und die Stoffe sind rausgesucht ✂️
Seit ihr auch schon gespannt?

Pferde Liebe

Hier nur ein kleiner Beitrag. 

Unsere Kleine Bekannnte liebt Pferde 🙂 Welches Mädchen tut das wohl nicht 😉

Für ihr neues Zimmer hat sie sich bei mir neue Kissenbezüge gewünscht. Also habe ich ihr den Auftrag gegeben sich den passenden Stoff auszusuchen . Ich denke die Auswahl war das schwerste an der Sache. 

Eigentlich wollte ich Kissenbezüge mit Hotelverschluss nähen aber irgendwie hatte ich zu wenig Stoff dafür. Vielleicht habe ich auch einfach wirklich unterschätzt wieviel Stoff für so ein Verschluss benötigt wird. Am Ende gab es ein von vier Kissen mit Hoterverschluss und die anderen haben einen Reißverschluss bekommen.

Ich hoffe die Kissen bringen Freude und Gemütlichkeit ins neu eingerichtete Zimmer!

Babydecke – die Zweite

Und doch habe ich noch eine Babydecke fertig gestellt 🙂

Diese tollen Stoffe habe ich mit einer sehr netten Verkäuferin aus einem Stoffladen in Lübeck zusammen gestellt. In den ersten Schritten habe ich die Stoffe im JellyRoll Style zusammen gestellt und in der richtigen Breite zurecht geschnitten. Als dann alle Streifen fertig waren, habe ich sie zu einer laaaangen Kette verbunden. Die Kette habe ich im Anschluss halbiert und an der Längsseite wieder verbunden. Diesen Schritt habe ich ein paar mal wiederholt, bis die Größe der Decke bzw. die Streifen aufgebraucht waren.
Das Top habe ich mit einem passenden Fleece als Unterseite versehen. Als schönen Abschluss habe ich den Rand mit einem Schrägband eingefasst.

Diese Babydecke wird an eine lang ersehnte kleine Maus verschenkt!
Ich hoffe die Decke schenkt Ihr Freude, Wärme, und Geborgenheit 🙂

Babypuschen und Sommerkleid

Wie bin ich auf die Idee gekommen Babypuschen zu nähen.
Meine gute Freundin hat Nachwuchs bekommen. Die Kleine Maus ist schon acht Monate alt,sehr süß und hat das Talent und mega Spaß daran sich die Socken aus zuziehen 🙂
Also dachte ich mir ein gut sitzender Schuh (wenn man bei der Fußgröße schon von Schuh sprechen kann) verhindert vielleicht das Sie sich die Socken immer von den Füßen strampelt.

Da ich noch einige Lederreste hatte, dachte ich mir ich versuche es mal. Ich fand es garnicht so einfach… Zum einen hatte ich vorher noch nie mit Leder genäht zum anderen sind die Schuhe auch wirklich klein. Aber am Ende ist etwas Sehenswertes dabei entstanden.

Ich bin stolz auf die neuen Schuhe 🙂
Nun musste aber noch ein passendes Sommerkleid her.
Das Schnittmuster und den Stoff habe ich mir bei Stoff und Stil gekauft. Ich denke das Kleid kann lange getragen werden. Wenn es nächses Jahr in der Länge nicht mehr passen sollte, könnte mann es mit einer Leggings auch gut anziehen.
Aber ich nähe auch gerne etwas Neues für die Maus.

Schnullerband

Jeder der Kinder, jüngere Geschwister, oder Neffen hat, ist doch schon mal auf der Suche nach dem Schnuller gewesen…
So habe ich mir gedacht ,nähe ich doch flott ein Schnullerband!

Ich habe hier ein Webband mit Glücks-Fröschen und ein farblich passendes Schrägband verwendet.
An einem Ende habe ich den Clip (der an der Kleidung befestig wird) fest vernäht. Am anderen Ende habe ich einen KamSnap so gesetzt das eine Schlaufe entsteht. Diese Schlaufe wird dann am Schnullerring befestigt.
So sollte dann der Schnuller immer in Reichweite sein 😉

SchnuffelStern

Ein Stern, der deinen Namen trägt …

Wenn die Kleinen einmal müde oder traurig sind, brauchen Sie etwas was sie kennen und am Besten immer und überall dabei sein kann. So finde ich sind Schnuffeltücher doch eine wirklich süße und praktische Idee.
Aus diesem rosa weiß gepunkteten Jersey ist also ein „SchnuffelStern“ entstanden.
Er soll Freude bereiten und bei Bedarf Trost spenden.

Verliebt in den Sternen-Stoff

Hier habe ich zwei wunderschöne Jersey Stoffe verarbeitet. Beim shoppen in meinem Lieblingsstoffladen hat es mir der Sternenstoff besonders angetan 🙂

 

IMG_1192

Daraus ist ein wirklich schöner Loop für eine kleine Freundin geworden. Mal sehen was sie bei Ihrem nächsten Besuch bei uns dazu sagt.

Ich habe aus beiden Stoffen jeweils einen Streifen von 110cm x 15cm zugeschnitten. Danach rechts auf recht gelegt und an den langen Seiten zugenäht. Anschließend habe ich den Schlauch gewendet und die kurzen Seiten bis auf eine kleine Wendeöffnung mit einer einfachen Naht geschlossen. Die kleine Wendeöffnung habe ich dann per Hand zugenäht.

Auswahl

IMG_0743

Was für ein Auswahl 🙂

Bei einem Städtetrip durch Salzburg sind wir in diesem tollen Kurzwarenladen hängen geblieben.

Von Außen eher unscheinbar aber Innen eine riesige Auswahl. Man fühlte sich ein bisschen wie in dem Zauberstabladen von Mister Ollivander in der Wickelgasse. Solch ein Fachgeschäft wünsche ich mir in meiner Nähe.

Handarbeiten

… sind begehrt,

viele Teile liebenswert.

Mit Herz und Liebe hergestellt

und einzigartig auf der Welt.