Nähen

Hobobag von Pattydaoo


Tadaaa 🙂
Diese tolle Tasche habe ich für meine liebste @amstelhanna genäht! Außen ein tolles weiches Kunstleder und innen einen passenden mit Muster versehenen Baumwollstoff.
Das tolle bei der Tasche ist, das man sie mit einem Erweiterungsreißverschluss bei Bedarf einfach etwas größer zaubern kann 🙂
Und heute mal eine kleine Bilderflut.

Pulliliebe

Der Stoff ist sooo schön!!
Gekauft habe ich den wunder schönen Stoff im @stoffcentrum – ein Paradies für Nähfans!!!
Jeder der mal in Hamburg ist und Zeit zum Shoppen hat, sollte da unbedingt mal hin!!
Diesen schönen Fledermauspulli habe ich für die liebe @fraeuleinbrause genäht.

#Kuestenglut

Schlüsselband? Namensschild? Warum denn nich beides?

Ich habe für die Teilnehmer von #nordglut2017 jeweils ein Schlüsselband aus Leder gezaubert. Die Jungs und Mädels haben diese dann einfach als Namensschild verwendet 🙂
Es war ein echt toller und mega leckerer Tag!!

Ich hab es getan ;)

Oh wie schööön der Postmann war da!
Ich habe mir beim Sale von @bygraziela @bygrazielastoffe diesen wunderschönen Sweat gegönnt 🙂
Jetzt muss ich nur noch einen uni Kombistoff aus meinem Stoffvorrat suchen und dann wird genäht:) Mit welcher Farbe würdet ihr den kombinieren?

Tasche oder Rucksack

Tasche oder Rucksack ?
Wonach steht mir heute der Sinn? Egal wie ich mich morgens oder im Laufe des Tages entscheide diese Tasche, ähm dieser Rucksack ist immer der richtige Begleiter!

Das Schnittmuster ist aus dem Buch „Taschenlieblinge selber nähen“ von Pattydoo. Das Buch ist super und die Schnitte prima erklärt. Ich habe schon die ein oder andere Tasche daraus genäht.

Ankerliebe

Es gibt doch fast keine schöneren Stoffe, oder?
Na klar es gibt jede Menge wundervoller Stoffe!! Aber meine lieblings Standartmotive, gerade bei Baumwollstoffen sind Anker und andere Maritime Elemente.

So „musste“ ich vor einiger Zeit bei Alles für Selbermacher einfach zuschlagen!

Kleine Geldbörse

Vor einiger Zeit habe ich mich mal an das Nähen mit Kunstleder gewagt – und es war garnicht so schwer wie befürchtet. Wenn die Dinge etwas kleiner sind kann es schon etwas knifflig werden ? Aber mit der richtigen Nadel und Stichlänge geht es sehr gut.
So ist vor ein paar Tagen diese süße kleine Geldbörse entstanden. Das Schnittmuster habe ich bei Keko-Kreativ mit dem Namen MiniMoneyBag gefunden. Die bebilderte Anleitung ist sehr gut erklärt. Mit dieser lässt sich die Geltbörse leicht und schnell nähen lässt.
Meine erste Minimoneybag begleitet mich schon durch meinen Alltag ?

Großeinkauf

Schon lange stand ein Einkauf im Stoffcentrum auf meiner To-Do Liste. Vor etwa zwei Wochen war es dann so weit?
Ich war mit meinem liebsten Shoppingberater dort und ich habe ordentlich zugeschlagen. Bei der riesigen und tollen Auswahl ist es mir bei so manchem Stoff schwer gefallen mich zu entsheiden. Über die „kleine“ Auswahl die wir getroffen haben freue mich sehr, denn jeder Stoff hat schon ein Projekt zugeteilt bekommen. Aus Baumwolle und Kunstleder sollen Taschen werden. Aus Sweat und Jersey sollen zwei Janice Jacken von Pattydoo entstehen und zwei Geschenke liegen auch noch dazwischen.
Jetzt brauche ich nur noch ein bisschen Zeit ?

Luftiges Sommer Shirt

Schon vor einer ganzer weile bin ich bei Pinterest auf das Natty Top aufmerksam geworden. Manchmal dauert die tatsächliche Umsetzung dann doch ein wenig 😉
Aber als ich mich doch an das Schnittmuster gewagt habe, habe ich mich schnell gefragt: Warum habe ich nur so lange gewartet? Es ist ein wirklich einfacher und schneller Schnitt, denn eigentlich besteht das Schnittmuster aus nur drei Teilen. Das Shirt ist so geschnitten das es einen U-Boot Auschnitt und kleine Fledermausärmel hat.
Der Schnitt sitzt locker, luftig und ist perfekt für warme Sommertage.
Ach ja,den Stoff habe ich auf dem Stoffmarkt bekommen. Dieser ist wie ich finde auch wieder ein gutes Beispiel das Stoffe auf Ballen doch immer nochmal anders aussehen als verarbeitet.

Maritimes Sommerkleid

Ich habe mein Lieblingsschnitt für ein Sommerkleid für mich gefunden 🙂

Das Schnittmuster Ella habe ich bei Pattydoo gefunden. Mann kann es in vielen verschieden Varianten nähen. Zwischen fünf verschiedenen Ärmelvarianten, vier Ausschnittvariationen und zwei unterschiedlichen Rockteilen konnte ich wählen. Also kommt bei diesem Schnittmuster quasi selten das selbe Kleid bei raus.

Beim Stöbern bei Instagram habe ich mal ein ähnliches Kleid gesehen. Das hat mir so sehr gefallen dass ich mir auch gleich eins nähen wollte. Den Ankerstoff hatte ich noch zu Hause. Aber wo finde ich jetzt genau den passenenden Stoff für das Rockteil? Nach einigem Suchen und einem Fehlkauf bin ich dann auf dem Stoffmarkt fündig geworden.

Ich habe mich hier für den runden Ausschnitt, die Puffärmel und den klassischen Rockteil entschieden. Und ich muss sagen es gefällt mir sehr 🙂 Für mich einfach der perfekte Schnitt!!